Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Geographisches Institut

Seite drucken

News

zur Übersicht


Transdisziplinäre Humangeographie: Gründung Ernährungsrat Bayreuth

Oberfranken gründet einen Ernährungsrat!
Seit Juli 2020 gibt es in Oberfranken eine Gründungsinitiative für einen Ernährungsrat. An diesem sind auch Wissenschaftler*innen des Geographischen Instituts Bayreuth beteiligt („Forum 1.5“, Abteilung Stadt- und Regionalentwicklung), die dieses Engagement als wichtigen Teil transdisziplinären humangeographischen Arbeitens ansehen.
Ein Ernährungsrat ist ein regionales Netzwerk zur Gestaltung der Ernährungspolitik auf lokaler Ebene, das Akteure der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette zusammenbringt.
Ein Ernährungsrat verfolgt dabei folgende Ziele:
- Die Relokalisierung des Ernährungssystems: Förderung der Versorgung mit regionalem, saisonalem, ökologisch produziertem Essen, idealerweise über regionale Wertschöpfungskreisläufe
- Die Vielfalt der Ernährung rund ums Essen (entlang der gesamten Wertschöpfungskette) wiederherstellen
- Ernährungspolitik darf nicht nur auf EU-Ebene gemacht werden, sondern sollte wieder Einzug in die kommunalpolitische Agenda halten, aus der es seit der Exportorientierung der Landwirtschaft mit der Industrialisierung verschwunden ist.
- Ernährungssouveränität durch die Demokratisierung des lokalen Ernährungssystems schaffen: Demokratische Mitbestimmung über die Art und Weise wie Lebensmittel produziert, verteilt und konsumiert werden
Was ist bisher in Oberfranken passiert?
Bisher gab es drei Treffen der Gründungsinitiative, während der erste Grundfragen bezüglich der Ausgestaltung des Rates diskutiert wurden. Es wurde beschlossen, dass es aufgrund der Heterogenität und ländlichen Prägung Oberfrankens eine Art Doppelstruktur geben soll: Neben einer oberfrankenweit agierenden „Dachvereinigung“ mit thematischen Arbeitsgruppen sollen sich regionale Ernährungsräte um die lokale Umsetzung und politische Lobbyarbeit kümmern. Der Ernährungsrat Oberfranken ist also ein Rat der Räte, der als Plattform die regionalen Akteure vernetzt und stützt.
Während der Wandelwoche im Oktober 2020 arbeitete die Gründungsinitiative dann an einem Selbstverständnis des Ernährungsrats und gab den Startschuss für fünf Arbeitsgruppen, die ab sofort ihre Arbeit starten und auf die offizielle Gründungsveranstaltung im März 2021 hinarbeiten:
- AK Vereinsgründung
- AK Selbstverständnis
- AK Aufbau lokaler Infrastrukturen für die regionale Lebensmittelversorgung + Strukturanalyse + Verbindung zwischen Verbrauchern und Erzeugern
- AK Ökologisierung und Regionalisierung der Gemeinschaftsverpflegung
- AK Adressierung von Kommunen
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit oder Anregungen haben, melden Sie sich in der Ernährungsrat-Gruppe bei Wechange (WiWa1.5) an unter: https://plattform.forum1punkt5.de/.../ernaehrungsrat.../
Facebook Instagram Blog UBT-A